Integrative Schmerz-Physiotherapie

"Sind es die Muskeln, die Gelenke, die Nerven oder vielleicht doch das Alter?"
Diese u. a. Fragen stellt sich der Schmerzpatient immer wieder.

Der Heilpraktiker für Physiotherapie weist Wege aus der Schmerzkarriere. Hier kommen über den engen medizintechnisch-apparativen Bereich hinaus spezielle Handgriffmethoden zum Einsatz, die mehr Klarheit schaffen, welches Gewebe betroffen ist. Der Schmerzpatient braucht oft weniger „Hightech“, sondern mehr „Hightouch“! Die Hände des Heilpraktiker für Physiotherapie treten in einen kreativ-sensiblen „Gewebedialog“ mit dem Patienten, aus dem sich oft verblüffende Verbesserungen im Behandlungsverlauf ergeben.

Die von mir in 30-jähriger Berufserfahrung entwickelte "Integrative Schmerz-Physiotherapie“ hat sich aus der Verbindung manualtherapeutischer Behandlungsmethoden westlicher Tradition mit den entsprechenden Therapien östlicher Herkunft ergeben:
Manuelle Therapie (MT), Schmerzphysiotherapie nach dem Neuro-Medizin Konzept, Fasziendistorsionsmethode (FDM, nach Typaldos), Kiefergelenkstherapie (CMD), Tuina-Therapie (Chinesische Manuelle Therapie aus der TCM), Craniosacrale Osteopathie.

„Ost und West sind wie unsere beiden Hirnhälften: Nur wenn sie verbunden sind und einander ergänzen, sind wir ganze Menschen.“
(Lama Anagorika Govinda)

Die Manuelle Therapie mobilisiert sanft und spezifisch Gelenk-, Wirbel- und Weichteilblockaden.

Fasziendistorsionsmethode (FDM) Das körperweite Netz aus Hüllen und Häuten, die die Muskeln umgeben und verbinden, die Faszien, ist Dreh- und Angelpunkt für die Entstehung myofaszialer Schmerzen. Die FDM nach Typaldos, eine osteopathische Methode, bringt da oft verblüffend schnell und wirkungsvoll Besserung bei einer Vielzahl muskulärer Schmerzstörungen.

Die Schmerzphysiotherapie befähigt den Patienten, sein eigenes Potential in der Schmerzbewältigung zu nutzen und zum Spezialisten für den eigenen Schmerz zu werden.

Die Tuina-Therapie begreift Schmerz als ein Energieverteilungsproblem. Bei vielen Beschwerden, speziell des Bewegungsapparates, ist sie oft noch wirkungsvoller als Akupunktur.

Durch die Craniosacrale Therapie werden gestörte Rhythmen und Blockaden in den Schädelknochen, der Wirbelsäule, den Gelenken und Körperräumen sanft harmonisiert.

Abrechnung:
Als Heilpraktiker für Physiotherapie bin ich berechtigt, Sie privat, ohne vorherigen Arztbesuch, auf Rechnung mit physiotherapeutischen Methoden und heilpraktischen Leistungen zu untersuchen, zu beraten und zu behandeln. Eine Heilpraktiker-Rechnung können Sie bei Ihrer Privatkasse oder privaten Zusatzversicherung einreichen.

Für weitere Information und Beratung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Jürgen Kurtz-Wallmann